AGB: Stadt Röttingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Der Sommer wird HEISS!

mit Sugar und Co. auf Burg Brattenstein

NEU 2020 - Familienticket und Kombi-Cards

Jetzt clever sparen

NEU 2020 - APG-Festspielbus auch Samstags

Entspannt Wein und Spiele genießen

Facebook Filme
AGB

AGB

Sie können hier unsere AGB auch als PDF herunterladen.

Gültig für Frankenfestspiele Röttingen und Vorverkauf der Tourist-Information Röttingen

Kartenreservierung/-bestellung

Bei Kartenreservierung erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung. Der Kartenversand, nach Zahlungseingang, wird mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 4,00 Euro verrechnet. Sollte die Zahlung nicht fristgemäß erfolgen, verfügt der Veranstalter über die reservierten Plätze.

Die Eintrittskarten sind auch direkt in der Tourist-Information Röttingen erhältlich.

Bei kurzfristiger Buchung werden die Karten verbindlich an der Tages-/Abendkasse hinterlegt und vor Ort bezahlt. Nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt und es erfolgt bei Nichtbezahlung ein übliches Mahnverfahren.

Rückgaben aus  Gruppenreservierungen sind nur geschlossen bis 6 Wochen vor dem Aufführungs-termin möglich. Die Ermäßigung entfällt, wenn durch die Rückgabe von Eintrittskarten die erforderliche Mindestabnahme unterschritten wird. 

Ermäßigungen

Siehe Hinweise zu Ermäßigungen hier.

Rückgabe/Ersatz

Der Platzanspruch kann nur für vollständig bezahlte Eintrittskarten geltend gemacht werden. Eine Kartenrücknahme ist nicht möglich. Nur in besonderen Ausnahmefällen (rechtzeitig vor dem Veranstaltungs-termin) gewähren wir, gegen eine  Servicegebühr von 4,- Euro, den Umtausch auf einen anderen Termin oder die Rückgabe der Karten gegen eine Gutschrift mit Gültigkeit bis zur folgenden Spielsaison.

Wir bitten unsere Festspielbesucher um Prüfung der erhaltenen Karten sowie des Rückgeldes, da Reklamationen nach Verlassen der Vorverkaufsstelle bzw. Tages-/Abendkasse nicht mehr möglich sind. Für verfallene Karten wird keine Erstattung gewährt.

Gutscheine

Gutscheine der Frankenfestspiele Röttingen können  telefonisch, schriftlich oder direkt in der Tourist-Information Röttingen erworben werden. Der Gutscheinversand wird mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 4,- Euro verrechnet. Differenzbeträge können aufgezahlt bzw. Restwerte bei der folgenden Reservierung verrechnet werden. Eine Barauszahlung für Gutscheine und Gutschriften ist nicht möglich. Verzehrgutscheine können nicht mit Kartenbuchungen verrechnet werden, umgekehrt Wertgutscheine für Eintrittskarten ebenfalls nicht für den Verzehr.

Reservix-Ticketgutscheine und externe Gutscheine

Reservix-Ticketgutscheine können nur bei Direktbuchungen im Sitzplan über www.frankenfestspiele.de oder www.reservix.de oder beim Kartenkauf in einer externen Vorverkaufsstelle eingelöst werden. Die in den externen Vorverkaufsstellen erworben Geschenkgutscheine können nur direkt dort eingelöst werden. Es gelten die Geschäftsbedingungen von Reservix oder der jeweiligen externen Vorverkaufsstelle.

Einlass

Der Einlass beginnt beim Jungen Theater und im Kulturherbst 30 Minuten, bei Vorstellungen und Konzerten im Burghof 60 Minuten vor Aufführungsbeginn.

Aus dramaturgischen und wetterbedingten Gründen können sich die Einlasszeit und/oder der Veranstaltungsbeginn verzögern. Ebenfalls sind Unterbrechungen möglich.

Schlechtwetterregelung

Die Aufführungen der Frankenfestspiele Röttingen sind vorwiegend Open-Air-Veranstaltungen. In der Regel sind unsere Gäste gerne gewillt ein gewisses Wetterrisiko mitzutragen. Wir weisen darauf hin, dass gegebenenfalls auch bei Regen gespielt wird. Wir empfehlen entsprechende Kleidung. Bitte verzichten Sie auf Regenschirme, da diese die Sicht anderer Zuschauer behindern.

Wird die Veranstaltung nach der 1. Pause abgebrochen, entfällt - wie bei Freilichttheatern üblich - jeder Ersatzanspruch.

  • Abendstücke und Festspiel-Cocktail:
    Bei witterungsbedingtem Verlegen der Spielstätte vom Burghof in die Burghalle für die dortige halbszenische Aufführung:

    Inhaber von Karten der Kategorie 1 haben Anspruch auf Einlass in die Burghalle. Optional können Karten der Kategorie 1 auf einen festgelegten Ausweichtermin umgetauscht werden.

    Karten der Kategorie 2 bis 3 werden bei einer Verlegung der Aufführung in die Burghalle auf einen festgelegten Ausweichtermin umgetauscht. Sofern nicht alle Plätze in der Burghalle von Inhabern der Kategorie 1 in Anspruch genommen werden, können Inhaber von Karten der Kategorie 2 bis 3 ggf. verfügbare Plätze in der Burghalle nutzen. Inhaber der Kategorie 1 haben jedoch vorrangigen Einlass in die Burghalle. Bitte warten Sie am Eingang/Laubengang bis das Einlass-Personal ihre Freigabe erteilt.

    Bei Umtausch: Wichtig, Eintrittskarte aufheben und innerhalb von den nächsten 3 Werktagen in der Tourist-Information/Festspielbüro 09338 9728-55 melden und auf einen anderen Termin umbuchen. Ein Umtausch auf den Ausweichtermin erfolgt ausschließlich über die Tourist-Information Röttingen.

    Bei Inanspruchnahme der Verlegung in die Burghalle: Karteninhaber der Kategorie 1 (ggf. Kategorie 2 bis 3), die den Einlass in die Burghalle in Anspruch nehmen, müssen ihre Eintrittskarte in der Burghalle abgeben. Die Eintrittskarten können nicht zusätzlich umgetauscht werden.
  • Gastkonzerte:
    keine Ermäßigungen, kein Umtausch, keine Rücknahme bezahlter Karten, keine Verlegung in die Burghalle möglich. Bei witterungsbedingtem Ausfall oder Abbruch bitten wir um Verständnis, dass kein Ersatzanspruch gewährt wird.
  • Junges Theater:
    Bei einer hohen Besucheranzahl im Kinderfreilichttheater besteht kein Anspruch auf Einlass in die Burghalle, sofern die Spielstätte witterungsbedingt dorthin verlegt wird. Im Regelfall können jedoch alle Kindertheaterbesucher eingelassen werden. Ausnahmen möglich. Bei sehr heißem Wetter empfehlen wir einen entsprechenden Sonnenschutz zu tragen.

Sonstiges

  • Im Zuschauerraum ist grundsätzlich der Verzehr der Speisen und Getränke erlaubt, die Sie an unserem Ausschank erwerben. Der Verzehr von Mitgebrachtem ist ausdrücklich nicht gestattet.
  • Das Herstellen von Bild-, Ton- und/oder Videoaufnahmen im Zuschauerraum ist - nicht zuletzt aus urheberrechtlichen Gründen – ohne schriftliche Genehmigung der Theaterleitung grundsätzlich verboten. Bei Zuwiderhandlungen können Besucher aus der Spielstätte verwiesen werden.
  • Mobiltelefone und andere elektronische Endgeräte müssen ausgeschaltet sein, da sie sonst Störungen der Vorstellungselektronik verursachen können.
  • Rauchen im Burghof ist untersagt.
  • Regenschirme bleiben während der Vorstellungen geschlossen, da diese zur Sichtbehinderung führen.
  • Das Mitbringen von Tieren (Hunde etc.) ist Zuschauern nicht gestattet.
  • Ein Umhergehen während der Vorstellung ist für die anderen Zuschauer störend. Bitte nutzen Sie dafür unsere Pause.

Anerkennung der AGB:

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte oder eines Geschenkgutscheines werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert.

Onlinebuchung/externe Vorverkaufsstellen

Bei Direktbuchungen im Sitzplan über www.frankenfestspiele.de oder www.reservix.de oder beim Kartenkauf in einer externen Vorverkaufsstelle gelten die Geschäftsbedingungenvon Reservix. Es werden Vorverkaufsgebühren und gegebenenfalls Versandgebühren fällig. Die Geschäftsbedingungen von Reservix finden Sie unter www.reservix.de.