Stadt Röttingen (Druckversion)

Matthias Kaiser

Regie "Orpheus in der Unterwelt"

(geboren 1956 in Bremen)...

 ... seit den 80er-Jahren Leitungsmitglied an verschiedenen deutschen Staats- und Stadt-Theatern u.a. als Chefdramaturg
... mehr als 20 Jahre Operndirektor am Staatstheater Saarbrücken und Theater Ulm
... Gast-Regisseur und Gast-Dramaturg an der Komischen Oper Berlin, Theater & Philharmonie Essen, Deutsche Oper am Rhein, Theater Dortmund, Ballet-Met Columbus/Ohio, Ballet North Leeds/UK, Theater Trier, Teatro en el convento Palma, Muziekgieterij Maastricht, Hassler-Consort etc.
... inszenierte mehr als 70 Werke des Musiktheaters mit besonderem Interesse für die Vorklassik und Kompositionen des 20./21. Jahrhunderts
... Dozent für szenischen Unterricht an der Universität der Künste Berlin und am Conservatorium Maastricht
... erhielt mehrfach Nominierungen als „Inszenierung des Jahres“ der „Opernwelt“
... schrieb Libretti für Musiktheater und Ballett im Auftrag des Staatstheaters Saarbrücken, der Komischen Oper Berlin, der Deutschen Oper am Rhein
... veröffentlichte Essays, Vorträge und Monografien zu verschiedenen Aspekten der Musiktheater-Arbeit
... studierte zunächst Violoncello, später Musikwissenschaft an der FU Berlin und Musiktheater-Regie in der Klasse von Prof. Götz Friedrich in Hamburg
... ist Ehrenmitglied des „Richard-Wagner-Verbands“
... zog sich 2018 aus festen Engagements zurück und arbeitet freiberuflich als Regisseur, Dozent und Autor

http://www.frankenfestspiele-roettingen.de//ueber-uns/kuenstlerisches-team/matthias-kaiser